Erdbeerdessert

Auch als Dessert lassen sich Erdbeeren in vielen Varianten hervorragend zubereiten.

Das Erdbeer Dessert mit Mascarpone ist zum Beispiel nicht nur einfach in der Herstellung, sondern schmeckt auch gut. Benötigt werden etwa 500 g Erdbeeren, die gesäubert und geviertelt werden.

Eine Orange wird geschält und erst dann ausgepresst, sodass man die Schale und den Saft mit 2 Esslöffel Orangenlikör und zwei Esslöffel karamellisierten Zucker vermischen kann.

Nachdem der Karamell sich aufgelöst hat, kann er kalt gestellt werden, bevor die Erdbeeren dazu gegeben werden. Anschließend können 250 g Mascarpone, 200 g Sahne, das Mark einer Vanilleschote und ein Esslöffel Zucker cremig gerührt werden.

Ein Teil der Creme wird in ein hohes Glas gegeben, mit den Bröseln von Orangen-Bisquit-Keksen bestreut und schließlich mit Erdbeeren belegt bevor eine weitere Schicht Creme, Bisquit und Erdbeeren in das Glas gefüllt werden. Erdbeerdessert Ein besonderes Dessert ergibt auch die Erdbeer-Minz-Mousse. Hierfür werden drei Blatt Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht, während 250 g Cremefine steif geschlagen und kalt gestellt werden. 250 g Erdbeeren werden mit 60 g Zucker püriert, erwärmt und mit drei Blatt Gelatine und den fein geschnittenen Minzeblättchen vermischt. Anschließend wird die Cremefine untergehoben. Weitere 250 g Erdbeeren werden in Scheiben geschnitten. Die Hälfte der pürierten Erdbeeren wird in mehrere Whiskeygläser gegeben und mit den Erdbeerscheiben verziert, bevor die zweite Hälfte der Mousse dazu gegeben wird. Zum Garnieren können zusätzlich noch Erdbeeren und Minze verwendet werden.

Schoko-Erdbeeren

Zutaten:

  • 200 g Kuvertüre, 500 g Erdbeeren

Zubereitung:

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, währenddessen die Erdbeeren kurz waschen. Anschließend wendet man die Erdbeeren (ohne Grün) in der geschmolzenen Schokolade und lässt sie auf Backpapier trocknen - schnelles und leckeres Dessert, auch gut geeignet zum Abschluss eines langen Grillabends mit Freunden.

Erdbeer-Tiramisu

Zutaten:

  • 500 g Erdbeeren, 100 g Löffelbiscuits, 250 g Mascarpone, 50 g Zucker, 300 ml Sahne, etwas Zitronenmelisse oder Pistazien (zum Verzieren)

Zubereitung:

Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen, geputzt und im Mixer püriert. Anschließend gibt man die Hälfte des Pürees in eine flache Auflaufform, bedeckt dieses mit den Löffelbiskuits und bestreicht die Biskuits dann mit dem restlichen Püree. Danach wird zunächst die Sahne mit etwas Zucker geschlagen, dann die Mascarpone mit dem restlichen Zucker. Zuletzt wird die Sahne unter die Mascarponecreme gehoben und alles zusammen über die Erdbeeren und die Löffelbiskuits gegeben. Nach Wunsch kann man alles noch mit Erdbeerstückchen, Zitronenmelisse-Blättern oder gehackten Pistazien garnieren.

Erdbeereis

Was kann es erfrischenderes geben als ein kühles Erdbeereis an einem heißen Sommertag?

Zutaten:

  • 500g frische Erdbeeren, 400ml Sahne, 125g Kristallzucker, 4 EL frischer Orangensaft

Zubereitung:

Putzen Sie die Erdbeeren, pürieren Sie sie zusammen mit dem Orangensaft und geben Sie dann den Zucker hinzu. Schlagen Sie in einer zweiten Schüssel Sahne steif und heben Sie dann die Erdbeermasse unter. Geben Sie alles 45 Minuten ins Gefrierfach. Holen Sie das Gefäß dann heraus und verrühren Sie die halbgefrorene Masse und stellen Sie sie wieder ins Gefrierfach. Wiederholen Sie dies alle 30 bis 40 Minuten (2-3 Mal). Danach ca. 4-5 Stunden gefrieren und vor dem Verzehr im Kühlschrank antauen lassen. Wenn Sie während des Pürierens Eierlikör und Himbeergeist untermischen, ergibt sich eine interessante Geschmacksnuance.

Erdbeerschmand mit Mandelsplittern

Zutaten:

  • 500 g Erdbeeren, 50 g Puderzucker, Abgeriebene Schale und Saft von ½ unbehandelten Zitrone, 400 g Schmand, 3 Blatt rote Gelatine, 275 g Löffelbiskuits, 125 g Sahne, 2 EL Mandelsplitter

Zubereitung:

Planen Sie für die Zubereitung dieses leckeren Desserts etwa 40 Minuten ein und bedenken Sie dabei, dass der Schmand danach noch etwa 2,5 Stunden kühlen muss, bevor Sie ihn servieren können.

Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen und entstielt. Legen Sie danach die eine Hälfte der Früchte zum Garnieren zurück, während Sie die andere Hälfte grob zerkleinern. Geben Sie den zerteilten Erdbeerstückchen den Puderzucker, 1 TL Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft hinzu. Anschließend wird die Mischung püriert und der Schmand untergehoben.

Nun wird die Gelatine vorbereitet: Weichen Sie die Gelatinenblätter hierfür etwa 5 Minuten in kaltem Wasser ein und kochen Sie die tropfnassen Scheiben dann in einem kleinen Topf auf, bis sie sich auflösen. Geben Sie nun auch diese Masse dem Erdbeerschmand bei. Damit das Püree Festigkeit erlangt, muss es nun etwa 20 Minuten kaltgestellt werden. Legen Sie in der Zwischenzeit eine Gratin- oder Springform (mit einem Durchmesser von 22 bis 24cm) mit Keksen aus und schlagen Sie die Sahne steif. Auch diese wird nun unter den gekühlten Erdbeerschmand gehoben. Verteilen Sie dann die gesamte Masse auf den Keksen und drapieren Sie die andere Hälfte der Erdbeeren darauf. Bevor das Dessert serviert werden kann, muss es noch etwa 2 Stunden im Kühlschrank stehen.

Kurz vor dem Ende dieser Zeit können Sie die Mandelsplitter ohne Fett in einer Pfanne rösten und sie dann dekorativ auf dem Dessert verteilen.

Beliebte Rezeptbücher hier online bestellen: